Klinikwahl

In welche Klinik?
Eine lebenswichtige Entscheidung

 

 

 

Die größtmögliche Chance auf optimale Behandlung finden betroffene Frauen in einer Klinik, die an klinischen Studien teilnimmt. Lässt sich eine Patientin in einer Klinik, die sich nicht an klinischen Studien beteiligt, behandeln, so ist ihr Risiko, innerhalb von 2 Jahren an ihrer Erkrankung zu versterben, um 60 Prozent höher im Vergleich zu einer Behandlung in einer Studienklinik. Dies gilt unabhängig davon, ob die Patientin selbst im Rahmen einer klinischen Studie behandelt wird oder nicht.
Mit einem Appell an die Arztkollegen, fordern die Experten der AGO ihre Kollegen auf, die heute geltenden Standards (www.ago-online.de und www.eierstock-krebs.de) umzusetzen und sich an den Therapiestudien zu beteiligen.

"Wir rufen zur freiwilligen Selbstkontrolle und zur Teilnahme an unserem Qualitätssicherungsprogramm auf", so Prof. Jacobus Pfisterer von der Frauenklinik der Universität Kiel.
"Die AGO werde sich", so Prof. Pfisterer weiter, "dafür einsetzen, dass die Kosten für die Qualitätssicherung langfristig von den Kostenträgern übernommen werden."

Als wichtigen Schritt zur Qualitätssicherung bezeichnen die Experten die neue Fachweiterbildung “Gynäkologische 0nkologie”, die bereits in anderen europäischen Ländern existiert und deren Einführung der Deutsche Ärztetag im vergangenen Jahr beschlossen hat.

"In Ländern, in denen die Subspezialität “Gynäkologische 0nkologie” bereits etabliert ist, haben Frauen, die von diesen Fachärzten behandelt werden, ein im Mittel um 30 Prozent niedrigeres Risiko an ihrem Ovarialkarzinom zu versterben, als wenn sie von nicht spezialisierten Ärzten behandelt werden" erklärt Prof. Pfisterer.

Zurück.

[Home] [Hotline] [Über uns] [Die Erkrankung] [Studien] [Klinikwahl] [Fragen & Antworten] [Selbsthilfe] [Sozialleistung] [Literatur] [Links&Adressen] [Kontakt] [patient´s service] [Impressum] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
EKZE

Zertifiziert durch den TÜV Süd:
2007 2008 2009 2010 2011 2012

GERMAN English Turkey Egypt

Download
Imagebroschüre
Klinik für Gynäkologie am Campus Virchow-Klinikum
Europäisches Kompetenzzentrum für Eierstockkrebs (EKZE)